Haartransplantation

Haartransplantation

Operation Dauer

6-8 Hours

Krankenhausaufenthalt

None

Gesamtaufenthalt

4 Days

Anästhesie

Local

Ungefähre Wiederherstellung

14 Days

Mehr Info

Haarausfall kann einen großen Einfluss auf das Selbstvertrauen und die Zufriedenheit von Menschen mit ihrem Aussehen haben. Eine Haartransplantation ist eine immer beliebtere Lösung zur Wiederherstellung des Haarwachstums und zur Verbesserung des Aussehens. Das Verfahren eignet sich für Personen, die unter männlichem oder weiblichem Haarausfall, Haarausfall oder Narbenbildung auf der Kopfhaut leiden. Dabei handelt es sich um die Transplantation von Haarfollikeln von der Spenderstelle zur Empfängerstelle, bei der es sich um den Scheitel-, Haaransatz- oder Schläfenbereich handeln kann.

Eine Haartransplantation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und die Dauer des Eingriffs kann je nach Ausmaß des Haarausfalls und der Anzahl der benötigten Transplantate variieren. Der Chirurg entnimmt die Haarfollikel vorsichtig aus der Spenderstelle, bei der es sich normalerweise um die Rückseite oder die Seiten der Kopfhaut handelt, und implantiert sie dann in die Empfängerstelle. Die Operation erfordert ein hohes Maß an Geschick und Präzision, um natürlich aussehende Ergebnisse zu erzielen, und das transplantierte Haar wird mit der Zeit weiter wachsen und sich verdichten. Bei richtiger Pflege kann eine Haartransplantation eine langfristige Lösung für Haarausfall bieten und das Selbstvertrauen des Einzelnen stärken.

Was ist eine Haartransplantation?

Eine Haartransplantation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem Haarfollikel von einem Spenderbereich in einen kahlen oder dünner werdenden Bereich der Kopfhaut verlagert werden. Der Eingriff wird in der Regel bei Personen durchgeführt, die unter männlichem oder weiblichem Haarausfall leiden. Er kann jedoch auch zur Behandlung anderer Arten von Haarausfall eingesetzt werden, wie z. B. Alopecia areata oder narbenbildende Alopezie.

Eine Haartransplantation kann mit zwei Haupttechniken durchgeführt werden: der Follikular-Unit-Transplantation (FUT) oder der Follikular-Unit-Extraktion (FUE). Bei der FUT wird ein Hautstreifen von der Spenderstelle entfernt und anschließend die Haarfollikel aus dem Streifen entnommen. Bei der FUE-Haartransplantationsmethode werden einzelne Haarfollikel direkt aus dem Spenderbereich entnommen. Beide Techniken erfordern ein hohes Maß an Geschick und Präzision, um natürlich aussehende Ergebnisse zu erzielen. Die entnommenen Haarfollikel werden dann vorsichtig in die Empfängerstelle implantiert, wo sie mit der Zeit weiter wachsen und sich verdicken.

Warum Haartransplantation?

Haarausfall entsteht durch verschiedene Erkrankungen, darunter erblich bedingter männlicher oder weiblicher Haarausfall, hormonelle Veränderungen, Alterung, bestimmte Erkrankungen oder die Folge von Stress. Es kann auch als Nebenwirkung vieler Arten von Medikamenten auftreten, darunter bestimmte Cholesterinmedikamente, Antikoagulanzien, Blutdruckmedikamente, Behandlungen gegen Psoriasis, Medikamente gegen Herzrhythmusstörungen, bestimmte Antazida, einige Steroide und Antimykotika. Auch eine Strahlentherapie kann zu Haarausfall führen.

Methoden der Haartransplantationsbehandlung

  • FUE-Haartransplantation
  • DHI-Haartransplantation
  • Haarzuwachs
  • Haarausfall bei Männern
  • Haarausfall bei Frauen
  • Haarwiederherstellung
  • Haarstraffung
  • Augenbrauentransplantation
  • Barttransplantation
  • PRP-Behandlung

Wie wird eine Haartransplantation durchgeführt?

Bei der FUT wird an der Spenderstelle ein Hautstreifen entfernt, aus dem unter dem Mikroskop einzelne Haarfollikel entnommen und an die Empfängerstelle transplantiert werden. Die FUE-Haartransplantation (Follicular Unit Extraction) ist eine chirurgische Technik, bei der einzelne Haarfollikel aus dem Spenderbereich entnommen und in den Empfängerbereich der Kopfhaut transplantiert werden. Beide Methoden erfordern eine örtliche Betäubung und können je nach Ausmaß der Transplantation mehrere Stunden Operationszeit in Anspruch nehmen. Zur Nachsorge gehört die Einnahme von Schmerzmitteln und der Verzicht auf anstrengende Aktivitäten für einige Wochen. Das Haarwachstum kann mehrere Monate dauern, aber die meisten Patienten können innerhalb eines Jahres mit deutlichen Ergebnissen rechnen.

Wie viel kostet eine Haartransplantation in Izmir, Türkei?

Um das Haarwachstum in Regionen zu fördern, in denen es zu Haarausfall gekommen ist, werden bei einer Haartransplantation Haarfollikel von einem Teil der Kopfhaut in einen anderen verschoben. Zur Durchführung des Verfahrens können zahlreiche Methoden wie die Follikel-Unit-Extraktion (FUE) und die direkte Haarimplantation (DHI) eingesetzt werden.

Während der Preis der Behandlung je nach den Anforderungen und Vorlieben jedes Patienten variieren kann, bietet unser Krankenhaus in Izmir angemessene Kosten und exklusive Angebote für diejenigen, die eine Haartransplantation in Betracht ziehen. Um zu entscheiden, ob diese Operation für Sie am besten geeignet ist, und um Ihre Ziele und Ziele zu besprechen, ist es wichtig, dass Sie mit einem qualifizierten Arzt sprechen. Um mehr über unsere Angebote zu erfahren und wie wir Ihnen dabei helfen können, volleres Haar zu bekommen, nehmen Sie umgehend Kontakt mit unserem Krankenhaus auf.

Vorher & Nachher

Erfahrungen der Patienten

Our Doctors of the Department

Wenn Sie allgemeine Fragen zu unseren Can Hospitals haben, füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus. Ein Mitarbeiter der Zulassungsstelle wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie über Ihr Interessengebiet informieren.

    Haarklinik